Referenzen

Geschichte von Typo3

Bereits im Jahr 1997 begann Kasper Skårhøj (ein dänischer Entwickler) mit der Entwicklung von Typo3, noch bevor Content-Management-Systeme zu einem Begriff wurden. Die hohe Anzahl an CMSystemen resultierte aus einigen Bedürfnissen des Marktes nach einer Problemlösung der ständig wachsenden und größer werdenenden Internetseiten - Die Trennung von Layout und Content ist unvermeidlich geworden.

Am Anfang der Test:

Gegen Ende 1997 wurden die Grunderfordernisse herausgearbeitet, da die Kunden sich ein System wünschten, die Inhalte eigenständig in Ihren Seiten einpflegen zu können - ohne erst HTML lernen zu müssen.

Die ersten Prototypen

Im Frühjahr 1998 wurden drei Prototypen von Typo3 programmiert, jeder etwas ausgereifter als der andere. Wertvolle Erkenntnisse und Erfahrungen sind dabei in das finale Typo3 eingeflossen.

Kommerzielle Entwicklung

Im Sommer 1998 wurde Typo3 der Webagentur Superfish.com zur kommerziellen Entwicklung anvertraut und gemeinsame Ziele für die Zukunft wurden definiert.

Demonstration in Frankreich

Im Oktober 1998, nach intensiver Entwicklung, wurde Typo3 auf der IFRA Ausstellung in Lyon (Frankreich) präsentiert und als Content-Management-Lösung für Unternehmen vorgestellt.

Nochmals von vorne

Im Sommer 1999 wurden die Grundlagen von Typo3 völlig neu definiert und ein neuer Kern für das CMS programmiert. Dieser Kern ist seitdem die mächtige Grundlage für das heutige System.

Trennung von Superfish.com

Als im Sommer 1999 Kasper Skårhøj erkannte, dass Superfish.com anweitig sich orientieren würde, als in Richtung Content-Management, kam es zu einem Deal. Er verließ die Firma Superfish.com, was in alle Rechte einbrachte, Typo3 in Eigenregie weiter zu entwickeln.

Ein Jahr der Stille

Im August 1999 stürzte Kasper Skårhøj sich alleine in sein Projekt, um das auch zu beenden, was er begonnen hatte. Aus der Stille der Entwicklerstube gelangte TYPO3 in die n¨chste Phase, in die Crashtests der Open Source Welt.

Wachsende Fan-Gemeinde

Im Dezember 2000, nach einigen Monaten in der Öffentlichkeit und auch nach einigen bestandenen Qualitäts-Test, stieg eine ständig wachsende Gemeinschaft- und eine immer größer werdende Community empor. Zusätzlich wurde die Entwicklung durch neue Ideen und auch die Nachfragen der User nach neuen Funktionalitäten. Aber das war noch nicht das Ende. Eigentlich war es erst der Anfang...

Heutiger Stand

Aus Typo3 ist heute ein unverzichtbares Werkzeug geworden, welches durch seine ausgereiften Funktionalitäten und leichten Erweiterbarkeit überzeugt. Das ist vielleicht auch der Grund, warum immer mehr Typo3-Agenturen sich auf diesem CMS spezialisieren und Ihre Kunden entsprechend beraten.

Login BOX      >> HELP

Login utente

Inserire username e password per effettuare il login:
Login